Henrik Mitsch

Henrik Mitsch

Group Lead Sono Digital, Sono Motors

Zum Vortrag:
„Nachhaltige Mobilität für alle: Fahrzeuge durch Solar- und Digitaltechnologie neu denken.”

Der Sion ist das Solar-Elektroauto von Sono Motors, das seinen Kunden – über das Fahren hinaus – ein außergewöhnliches Erlebnis und Vorteile bietet. Durch die Nutzung von Daten und digitalen Technologien entlang der gesamten Customer Journey schaffen wir Komfort und Begeisterung für unsere einzigartigen Sharing-Dienste. Der Vortrag gibt einen Überblick über unsere Vehicle-to-Cloud-Architektur und das zugrunde liegende Sono-Backend-Service-Ökosystem.


Zur Person:
Henrik Mitsch leitet seit 2019 das Sono Digital Team und ist verantwortlich für die digitale Reise von Sion-Besitzer:innen sowie für die Shared Mobility Services von Sono Motors. Er blickt auf über zwanzig Jahre Erfahrung in der Beratung und im IT-Management in den Bereichen Telekommunikation, Mobilität und Softwareentwicklung für Unternehmen wie Mozilla, Sixt und Accenture zurück. Henrik hat einen Master-Abschluss in Informationsmanagement von der Universität Wien und ein Advanced Certificate for Executives von der MIT Sloan School of Management.

Über Sono Motors

Über Sono Motors

Das 2016 in München gegründete Unternehmemen Sono Motors hat es sich zur Mission gemacht, ein Mobilitätssystem zu entwickeln, das die Vorteile des Sharing-Modells mit denen von Elektrofahrzeugen und der Solarzellentechnologie kombiniert. Dazu arbeitet das Team aus über 200 erfahrenen Spezialistinnen und Spezialisten an einem zukunftsorientierten Elektroauto für den täglichen Gebrauch mit integrierten Solarzellen und innovativen Mobility Services – dem Sion. Die nahtlos in die Karosserie eingearbeitete Solartechnologie und die Mobilitätsdienste bieten Nutzer:innen Zugang zu sauberer Energie, die durch reine Sonnenkraft erzeugt wird und CO2-Emissionen senkt. Die Solarzellen sorgen - ergänzend zur Batterieladung - für bis zu 245 km (im Schnitt 112 km) zusätzliche Reichweite pro Woche. 2020 stellte Sono der Öffentlichkeit seinen zweiten Prototypen vor. Über 13.5000 Menschen haben das Fahrzeug bereit reserviert und angezahlt.