Tobias Geber-Jauch

Tobias Geber-Jauch

Head of Connected Services, Manufacturing & Automotive, Central and Eastern Europe bei Fujitsu

Zum Vortrag:
„Who’s driving: Sind wir bereit für die Passenger Economy?”


Zur Person:
Tobias Geber-Jauch ist seit 2021 Head of Connected Services für den Bereich Automotive und Manufacturing in der Region Zentral - und Osteuropa bei Fujitsu.

Er trat dem Unternehmen 2017 als Chief Technology Officer (CTO) für Großprojekte in der Automobilindustrie bei. Davor war Tobias Geber-Jauch in verschiedenen Führungspositionen, vor allem in den Bereichen Outsourcing, Business Development sowie Engineering, in global agierenden IT-Unternehmen tätig.

Seine Karriere in der Automobilindustrie begann Tobias Geber-Jauch als Design Engineer. In dieser Funktion war er unter anderem an der Entwicklung von Fahrzeugen, neuen Produktionslinien und Appliances für OEMs beteiligt. Darüber hinaus war Tobias Geber-Jauch umfassend an den ersten Projekten zur Implementierung von CAD/CAE-basierter Entwicklung beteiligt.

Sein Interesse gilt besonders der Entwicklung von Geschäftslösungen im Bereich Neue Mobilität und Digital Services.

Über Fujitsu

Über Fujitsu

Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -dienstleistungen.

Mit rund 130.000 Mitarbeitern begleitet das Unternehmen seine Kunden in mehr als 100 Ländern. Im Geschäftsjahr 2019 (zum 31. März 2020) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 35 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.fujitsu.com/de.

Fujitsu Automotive Mobility Solutions: Fujitsu kombiniert innovative Technologien für vernetzte und autonome Fahrzeuge mit weltweit führenden IT-Services, Infrastruktur und Integrationsfähigkeiten, um End-to-End-Lösungen für die smarte Mobilität zu liefern. Dabei verfügt das Unternehmen über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Automobilbranche und arbeitet u.a. mit Automobilherstellern wie Toyota, Nissan, Honda, Mazda, Mitsubishi, Volkswagen und Ford zusammen. Die Technologielösungen für die Automobilindustrie konzentrieren sich dabei auf die wichtigsten Aspekte der gesamten Wertschöpfungskette.

Die Fujitsu Group ist Mitglied des Netzwerks „United Nations Global Compact“. Durch Einhaltung der zehn Prinzipien des Global Compact in den Bereichen Arbeitsnormen, Umweltschutz, Menschenrechte und Korruptionsbekämpfung sowie die aktive Umsetzung von Corporate-Social-Responsibility–Initiativen fördert Fujitsu als globales Unternehmen verantwortungsbewusstes Management und trägt zu einer nachhaltigen Gesellschaft bei.