Verschiebung des automotiveIT Kongress – Zusammenlegung mit dem carIT Kongress zu einem einzigartigen Automotive-Kongress

#ITconnects2020 bedeutet konkret: Das größte Branchentreffen der Automobil- und IT-Industrie in Deutschland, der automotiveIT Kongress, wird durch das Netzwerk des carIT Kongresses spürbar an Relevanz und Reichweite gewinnen. Der gemeinsame Kongress von automotiveIT und carIT findet am 26. und 27. Oktober im WECC in Berlin statt.

Die Coronakrise ist für viele Unternehmen, Führungskräfte und deren Mitarbeiter eine extreme Herausforderung. Als Veranstalter von Kongressen haben die Gesundheit und Sicherheit von Teilnehmern, Partnern und Mitarbeitern für uns höchste Priorität.

Die Notwendigkeit, den automotiveIT Kongress zu verschieben, nutzen wir als Chance, in diesem Herbst einen einzigartigen Automotive-Kongress zu veranstalten. Wir vereinen die Netzwerke und Zielgruppen der beiden Kongresse von automotiveIT und carIT in einer gemeinsamen zweitägigen Veranstaltung.

Warum ist das aus unserer Sicht eine große Chance:
_Die Zielgruppen bei den OEMs wachsen zusammen – Betriebssysteme, die originär von der Zielgruppe der automotiveIT entwickelt und betrieben werden, kommen in die Fahrzeuge und werden zu Enablern der von der Elektrik/Elektronik entwickelten Software-Lösungen. Diese Software-Lösungen werden wiederum von der Zielgruppe vorangetrieben, die der carIT Kongress anspricht.
_Deshalb bringen wir Teilnehmer und alle Entscheider der Business-IT und der Produkt-IT auf einem großen Event zusammen.

#ITconnects2020 – Automobilhersteller und Zulieferer zeigen, wie
_die Business-IT in den Automobil- und Zulieferunternehmen unter dem Einfluss der Digitalisierung und neuer Technologien die Geschäftsprozesse und die Art zu arbeiten nachhaltig verändert und
_eigene Plattformen, eigene Betriebssysteme als Enabler von carIT-Technologien wie Konnektivität und Autonomes Fahren den entscheidenden Vorteil im Kampf um den Kunden liefern.

#ITconnects2020 – Themen, die aktueller kaum sein könnten, denn sie entscheiden, wie schnell die Automobilhersteller und Zulieferer nach der Coronakrise durchstarten und sich im Wettbewerb positionieren können.

Die aktuelle Situation, die von „Social Distancing“ und Homeoffice geprägt wird, zeigt, wie wichtig persönliche Begegnungen mit Menschen sind – nicht nur für das eigene Wohlbefinden, sondern auch für unser aller gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Interessen.

Seien Sie dabei. Wir freuen uns auf Sie.